• Auf Ihr Engagement kommt es an

Leitbild der Thure von Uexküll-Klinik

Wir sind als Thure von Uexküll-Klinik ein Betrieb der Kur und Reha Klinik GmbH und damit Teil des Klinikverbundes der Kur und Reha GmbH mit Sitz in Freiburg und des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Baden-Württemberg. Als Mitglied dieses Verbundes fühlen wir uns den nun folgenden, in Zusammenarbeit mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern entwickelten Leitsätzen verbunden:

Auftrag, Ziele und Werte, Selbstverständnis

Die Thure von Uexküll-Klinik hat als Fachklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie im Bereich der Akutabteilung eine kurative Behandlungszielsetzung und in der Abteilung für Rehabilitation das Ziel der Abwendung einer drohenden Arbeits- oder Erwerbsunfähigkeit sowie der Einschränkungen der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

Die Klinik versteht sich als Teil des Gesundheits- und Sozialwesens, das Dienstleistungen für Menschen erbringt, die im Rahmen des Leistungsspektrums der Klinik Behandlung benötigen. Hier steht im Sinne einer ganzheitlichen Versorgung eine integrative psychosomatische Sichtweise gesundheitlicher Störungen im Vordergrund, die die Wechselwirkungen zwischen Körper und Seele, zwischen innerpsychischen und sozialen Vorgängen in den Mittelpunkt stellt.

Wir arbeiten an der Aktualisierung und Weiterentwicklung von Behandlungskonzepten und -strategien auf der Grundlage der modernen wissenschaftlichen Entwicklungen, zum einen, um die bestmögliche Behandlung sicher zu stellen und zum anderen um eine effektive Verwendung der uns von der Solidargemeinschaft zur Verfügung gestellten Mittel sicher zu stellen.

Menschenbild

Im Zentrum unseres Handelns steht der Mensch, der Hilfe benötigt, um ein möglichst gesundes und selbstbestimmtes Leben führen zu können, das ihm eine umfassende Teilhabe an allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens und ein möglichst weitreichendes körperliches, seelisches und soziales Wohlbefinden ermöglicht. Unabhängig von Geschlecht, Alter, der Weltanschauung und religiösen Überzeugung treten wir den bei uns Unterstützung suchenden Menschen tolerant, offen und wertschätzend gegenüber. Wir respektieren und fördern die Autonomie der Patientinnen und Patienten und bemühen uns um eine Reaktivierung ihrer Ressourcen und eine Verbesserung der Kommunikation und Selbstfürsorge. Dies soll möglichst im Einvernehmen und in Abstimmung mit dem Betroffenen in einem Klima des vertrauensvollen Miteinanders geschehen.

Führungsgrundsätze und Pflege der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

In unserer Klinik verwirklichen wir unsere Ziele durch ein enges Zusammenwirken aller Berufsgruppen, in denen sich jede einzelne Mitarbeiterin und jeder einzelne Mitarbeiter als Teil eines multiprofessionellen Teams versteht. Hierbei ist ein respektvoller, kollegialer und teamorientierter Umgang miteinander für uns selbstverständlich. Wir fördern bei unseren Führungskräften einen wertschätzenden  Arbeitsstil und ein motivierendes Führungsverhalten, ebenso die fachliche Weiterentwicklung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch Fort- und Weiterbildung. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter prägen durch ihre Leistung, ihr Engagement und ihr positives Auftreten das Erscheinungsbild der Klinik. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und Chancengleichheit sind uns ein zentrales Anliegen.

Kooperationen und Einbindung in andere Strukturen

Die Klinik verfolgt das Ziel, mit anderen Leistungserbringern im Gesundheitswesen zu kooperieren, um das Angebot für betroffene Menschen zu erweitern und zielgerichtet einsetzen zu können.Wir sind aktiver Teil bestehender Netzwerke und sind bestrebt, unsere Zusammenarbeit mit regionalen Strukturen auszubauen.

Qualitätsmanagement

Auf der Grundlage der genannten Leitsätze dienen ein kontinuierliches Qualitätsmanagement und die Zertifizierung der Einhaltung des hohen Qualitätsniveaus, dem sich die Klinik ebenso wie der Träger Kur + Reha Klinik GmbH verpflichtet. Ein wesentliches Ziel ist in diesem Zusammenhang die Weiterentwicklung der medizinischen, beruflichen und sozialen Rehabilitation und Reintegration in Beruf und Gesellschaft.

Wirtschaftlichkeit und Ökologie

Das Gebot der Wirtschaftlichkeit und der verantwortungsvolle, maßvolle und schonende Umgang mit Ressourcen ist für uns die Voraussetzung für eine gesunde Weiterentwicklung der Klinik und maßgeblich für eine ökologische Orientierung zur Erhaltung der Umwelt.

 

 

Thure von Uexküll

Thure von Uexküll lebte bis zu seinem Tod 2005 in Freiburg. Er gilt als der Begründer der psychosomatischen Medizin in Deutschland, der sich für eine Medizin einsetzte, die den ganzen Menschen in den Blick nimmt. Psychosomatische Behandlung nach seinem Verständnis berücksichtigt medizinische, psychische und soziale Aspekte. Thure von Uexküll zu Ehren trägt die Klinik seit 2005 seinen Namen.