• Achtsam aufeinander eingehen

Ganzheitliche Therapie – erfolgreich für Ihre Gesundheit

Immer mehr Menschen leiden unter psychosomatischen Erkrankungen – den meisten fällt es schwer, Hilfe zu finden und anzunehmen. Die Thure-von-Uexküll-Klinik unterstützt Sie auf Ihrem Weg aus der Krise: mit Beratung, genauer Diagnostik und qualifizierten Therapien nach einem ganzheitlichen Ansatz.  Gerade bei psychosomatischen Erkrankungen ist der Blick auf den  „ganzen Menschen“, seine psychischen Belastungen, körperlichen Befunde und sein Lebensumfeld Grundvoraussetzung für eine langfristig erfolgreiche Therapie.

Die ärztliche und therapeutische Behandlung in der Thure von Uexküll-Klinik ist in allen Abteilungen genau auf Sie zugeschnitten. Sie hilft, Ihre körperlichen und seelischen Symptome zu lindern und unterstützt Sie dabei, Wege aus der Krise zu finden.

Die stationäre Akutbehandlung im Krankenhausbereich dauert in der Regel vier bis zwölf Wochen. Die Krankenhaus­­­­behandlung ist notwendig bei schweren Krisen, die bewältigt werden müssen. Sie werden von Ihrem Arzt eingewiesen, die Kosten trägt die Krankenversicherung.

Ziel einer psychosomatischen Rehabilitation in der Uexküll-Klinik ist die Rückkehr in ein "normales" Leben und die Wiederherstellung der Berufsfähigkeit. Die Rehabilitation dauert vier Wochen. Die Reha wird in der Regel bei der Rentenversicherung beantragt.

weiter zur Ausstattung

Das hilft: Über 25 Jahre Erfahrung

Die Thure von Uexkuell-Klinik geht auf die 1990 in Freiburg eröffnete Georg-Groddek-Klinik zurück. Diese Klinik wurde 2003 von der Kur + Reha GmbH übernommen. 2005 wurde sie, im Zuge einer therapeutischen Neuausrichtung, in Thure von Uexküll-Klinik umbenannt.

Bis 2014 war die Klinik am Freiburger Lorettoberg beheimatet, im September 2014 zog sie ins Glottertal bei Freiburg. Im komplett sanierten, historischen Carlsbau hat die Klinik nun deutlich erweiterte Therapiebedingungen. Hinzugekommen ist u.a. eine Abteilung für psychosomatische Rehabilitation.